Startseite
Afrika
Amerika
Asien
Europa
Karibik
DomRep
Aruba
Aruba 2009
Bonaire
Barbados
Curaçao
ausgewandert
Bed & Breakfast
Ausflüge
Autovermietung
Curaçao 1991 - 1994
Curaçao 2004
Curaçao 2005-1
Curaçao 2005-2
Curaçao 2005-3
Curaçao 2006
Curaçao 2007
Delfintherapie
FAQ
Feiertage
Immobilien
Reiseführer
Strände
Tauchen
Wetter
Grenada
Grenadinentour
Haiti
Mexico
Saint Maarten
Tobago
Trinidad
Links
WM 2006
meine Heimat
über uns
Suche
Fotos
Gästebuch
Login
Zugriffstatistik




Herzlich Willkommen, heute ist der 23.09.2017
Sie befinden sich hier: Karibik / Curaçao / Strände / 
hier beschreibe ich einige Strände, mit Preisangaben für Liegestühle etc.



Meine Lieblingsstrände auf Curaçao sind der kleine und große Knip, Daaibooibay, Porto Marie, Blue Bay und seit neuem Hooks Hut. Bis auf Blue Bay sind diese Strände öffentliche, kostenlose Strände. Der große Knip ist der bekannteste Strand auf Curaçao, er ist auf fast jeder Postkarte abgebildet.
Weitere Strände sind: Playa Lagun, Westpunt, Playa Jeremie, Santa Cruz, Kontiki Beach, Cas Abao (Bon Bini Beach), Sonestra Beach, Caracas Bay, Jan Thiel, und Mambo Beach.

letzte Aktualisierung erfolgte am 6. Juni 2007








Daaibooi

Eintritt: kein
Liegen: 5 NAF
Kiosk oder Restaurant: ja

Daaibooibay war bisher unser Lieblingsstrand. Das war auch schon bei unseren ersten Besuchen auf Curaçao so. Das hat sich aber durch meine Taucherei geändert da hier sehr weit rausgeschwommen werden muß. Heute hat man hier Palmen gepflanzt und ein Strandkiosk gebaut. Kees ist hier und betreibt die Strandbude. Hier gibt es gekühlte Getränke und kleine Snacks, z.Bsp. Frikandel Spezial und Fries.
Zwischen Mai und September 2006 wurde hier eine überdachte Terrasse gebaut.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

--------------------------------------------------------------------------






Porto Marie


Eintritt: 3,50 NAF
4,0 NAF Sonntags und in den Ferien
Liegen: 5 NAF, sonntags und in den Ferien 6 NAF
der kostenlose Softdrink wurde gestrichen
Kiosk oder Restaurant: ja
Tauchschule: ja


Porto Marie ist ein neuer Strand der vor einigen Jahren angelegt wurde. Hier wurden Betonglocken ins Wasser gesetzt um die Fische wieder anzulocken. In diesen Glocken haben viele Fische ein neues Zuhause gefunden, darunter auch einige Muränen.

Hier ist auch eins der preiswertesten Geschäft für Tauchartikel von der ganzen Insel und es wird auch deutsch gesprochen.


Zum Schnorcheln ist dieser Strand sehr gut geeignet.

 

----------------------------------------------------------------------------






Playa Lagun

Eintritt: kein
Liegen: keine
Kiosk oder Restaurant: ja
Tauchschule: ja

Playa Lagun ist ein kleiner Strand. Dieser Strand wird von Tauchern gerne besucht. Am Hang liegt das Bahia Inn. Hier sind einige Apartments. Über die Qualität kann ich keine Auskunft geben da mir hierüber nichts bekannt ist.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete

 

----------------------------------------------------------------------------






Cas Abao



Eintritt: 10 NAF (12 NAF am Wochenende und an Feiertagen) für ein Auto mit max. 4 Personen
jede weitere Person 4 NAF
Liegen: 5 NAF
Kiosk oder Restaurant: ja

Die Preise für Liegen wurden jetzt gesenkt und dem allgemeinen Preisniveau angepasst. Cas Aboa wurde Ende 1992 neu angelegt. Um an den Strand zu gelangen muß man eine Gebühr zahlen. Ich finde die Preise hier etwas übertrieben, es sind die teuersten die mir auf Curaçao bekannt sind. Das liegt vermutlich daran das bei einem Film in den Niederlanden dieser Beach als Bon Bini Beach benannt wurde, und alle Holländer wollten zum Bon Bini Beach. Es gibt wesentlich schönere Strände. Wir sind im Jahr 2005 (bei 3 Urlauben auf der Insel) einmal hier gewesen, das wird es aber auch gewesen sein.


An den Seiten der Bucht sind gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------






Kleine Knip

Eintritt: kein
Liegen: keine
Kiosk oder Restaurant: nein

Der kleine Knip ist mein Geheimfavorit, das liegt daran das ich auf Curaçao den kleinen Knip als ersten Strand kennengelernt habe.


An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------






große Knip

Eintritt: kein
Liegen: 5 NAF
Kiosk oder Restaurant: ja

Der große Knip ist der "Postkartenstrand" von Curaçao. Dieser Strand ist auch als einer der schönsten Strand zu bezeichnen.


An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------








Playa Khalki (Westpunt)

Eintritt: kein
Liegen: ja, Preis ??
Tauchschule: ja

Der Westpunt ist sehr klein. Hier wird man in der Regel nur kurz anhalten und sich einmal erfrischen. Dieser Strand ist am weitesten von der "Zivilisation" entfernt.


An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Playa Jeremi

Eintritt: kein
Liegen: keine
Tauchschule: nein

Ein sehr kleiner Strand der auch bei Einheimischen sehr beliebt ist.


An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------

 


Vaersenbaai

Eintritt: 3,50 NAF nur für Taucher
Liegen: ein paar Strandbude: ja Tauchschule: ja

Auch bei Einheimischen sehr beliebt.

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

Die Vaersenbaii entwickelt sich langsam zum Geheimtipp auf Curaçao.

 

1. hier ist ein sehr guter Tauchplatz

 

2. hier gibt es das günstigste Essen (2 Hühnchenspieße mit Erdnußsoße (Sate), Fritten und Salat) für 10 NAF, etwa 3,90 €

 

3. sonntagabends spielt hier eine Liveband ohne Eintritt, mit der Möglichkeit zu tanzen. Hier sind dann auch fast nur Einheimische vertreten. Die Urlauber haben den Weg noch nicht gefunden.

----------------------------------------------------------------------------


Boca Sami

Eintritt: kein
Liegen: keine
Tauchschule: ja

Ein sehr kleiner Strand neben dem Octopus.


An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Playa St. Cruz

Eintritt: kein
Liegen: keine
Tauchschule: ja

Der Playa St. Cruz ist der größte Strand auf Curaçao. Hier gibt es auch ein Wassertaxi das einem zum Mushroomforrest bringt. Am Wochenende ist dieser Strand bei Einheimischen sehr beliebt.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------

 


Caracas bay

Eintritt: kein
Liegen: keine
Tauchschule: nein

Die Caracas Bai ist ein öffentlicher Strand mit Kiesel in der Nähe vom Spanish Water. Es sind einige palmbedeckte Hütchen vorhanden. Am linken Rand vom Strand befinden sich 2 Buden, an der äußersten linken gibt es meistens samstags Fischsuppe, meistens.  Die erste von den beiden ist das "Golden Seahorse". Hier gibt es leckeren Fisch zum absoluten Hammerpreis. UNBEDINGT probieren.

 

jetzt. 2007, ist dort mit Lärmbelästigungen zu rechnen da hier ein großes Hotel gebaut wird.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Baja Beach

Eintritt: kostenlos
Liegen: ja
Tauchschule: ja

Die Bahia Beach ist ein Strand links hinter der Caracas Bai gemischt mit Sand und Kiesel. Links vom Strand befindet sich eine Tauchschule und links von der Tauchschule befindet sich das Tugboot in ca. 5 Meter Tiefe. Sehr gute Schnorchelmöglichkeiten.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Sonestra Beach

Eintritt: kein
Liegen: keine
Tauchschule: nein

Der Sonestra Beach ist ein öffentlicher Strand an der linken Seite der Hotelzone. Es sind einige palmbedeckte Hütchen vorhanden.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Hooks Hut

Eintritt: 4 NAF
Liegen: 5 NAF

Kiosk oder Restaurant: ja
Tauchschule: ja

Hooks Hut ist ein kleiner Sandstrand an der rechten Seite der Hotelzone. Es sind einige palmbedeckte Hütchen vorhanden.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Blue Bay

Eintritt: 10 NAF incl. Liege oder 1 Flasche Luft für Taucher
Liegen: im Eintritt enthalten
Kiosk oder Restaurant: ja
Tauchschule: ja

Blue Bay ist seit Ende 2004 fertig. Hier wurden sehr viele Palmen gepflanzt. Die Gebäude und das Restaurant passen vom Stil her zusammen. Besonders gut finde ich das Preis - Leistungsverhältnis.
Gäste die bei Hiltrud und Rainer logieren erhalten hier eine Ermäßigung von 20 %.
Der Blue Bai zählt zum Blue Bay Curaçao Golf and Beach Resort. Obwohl der Strand an den Wochenenden sehr gut besucht wird ist hier eine sehr ruhige Atmosphäre vorhanden. Ein Strand der unbedingt zu empfehlen ist.
Auf der Zufahrt zum Strand kann man rechts (noch) auf die Golfanlage schauen, hier werden zur Zeit noch kleine Häuser bzw. Apartments für Gäste gebaut.

 

An den Seiten der Bucht sind sehr gute Schnorchelgebiete.

 

----------------------------------------------------------------------------


Kontiki Beach

Eintritt: 5 NAF
Liegen: 5 NAF
Kiosk oder Restaurant: ja

Kontiki Beach ist der nächste Strand der von Pedro's FUN IN THE SUN erreichbar ist. Pedro organisiert für seine Gäste preisgünstige Clubkarten für diesen Strand.

 

 

----------------------------------------------------------------------------


Mambo Beach

Eintritt: ??
Liegen: ??
Kiosk oder Restaurant: ja

Mambo Beach ist der Partystrand auf Curaçao, leider kann ich zu diesem Strand nicht sagen, ich war noch nicht dort. Ab 17:00 Uhr ist der Eintritt frei.


Am Dienstagabend ist dort immer kostenloses Openair Kino.

 

----------------------------------------------------------------------------


Kanoa Beach Nordküste

Eintritt: kein
Liegen: keine
Kiosk oder Restaurant: keine

Dieser Strand liegt an der Nordküste und ist durch eine Felswand geschützt.

 

----------------------------------------------------------------------------


Barbara Beach

Barbara Beach war der absolute Spitzenreiter bei unserem ersten Besuch auf Curaçao. Mittlerweile ist dieser Strand nicht mehr zugänglich. Der Hyatt Konzern hat das ganze Areal gekauft und wird wenn alle Planungen eingehalten werden im Laufe des Jahres 2005 mit dem Bau eines Beach and Golf Ressort beginnen. Dieser Strand wird dann wahrscheinlich nur für die Hotelgäste sein, oder es wird eine Möglichkeit wie auch bei Blue Bay geschaffen.

2007: Es wurde ein Zaun um das Areal gezogen und man hat mit dem Bau begonnen.

Weitere Infos in ein paar Jahren.

 

----------------------------------------------------------------------------


Klein Curaçao

Eintritt:
Liegen:
Kiosk oder Restaurant:

Klein Curaçao ist eine kleine Insel die vor Curaçao liegt und nur nur mit dem Boot erreichbar ist, z.Bsp. sonntags mit der Insulinde ab Punda und mittwochs, freitags und sonntags mit der Mairmaid ab Yachthafen Spanish Water. Auf Klein Curaçao gibt es nichts außer ein paar Ruinen und Sandstrand und dem Strandhaus der Mermaid. Es ist hier auch nicht so wie bei Ausflügen in Ägypten, unzählige Boote fahren jeden Tag zu den Ausflugszielen. NEIN. Es waren nur 2 Schiffe hier, und die Besucher haben sich auf der Insel verteilt. Wie ich bereits auf meiner Seite von 2004 erwähnt habe ist es ein Ausflug den man unbedingt machen sollte, nein machen muß.

 

----------------------------------------------------------------------------